print logo

Stranggusstechnik mit Zweileitungs-Fettsystem

Typische Merkmale der Stranggussanwendungen:

- Langsame Rotation,
- Hohe Temperatur
- Eindringen von korrosivem Prozesswasser.
 

Dropsa hat Innovation, Zuverlässigkeit und Überwachung in den traditionellen Strangguss gebracht. In diesem Anwendungsbeispiel, einem traditionellen Fettsystem, wurde eine hohe Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit unter Verwendung sowohl eines modularen Pumpenpakets als auch modularer Verteiler erreicht. Durch ein System zur Durchflussüberwachung kennt der Benutzer die genaue Fettmenge in jedem Segment der Maschine.

 

Systemübersicht:

  • Gesamtanzahl der Schmierstellen:      von 300 bis 400
  • Gesamtanzahl der Segmente:             von 12 bis 36
  • Schmiermittel:                                      NLGI Klasse 2; KHC25
  • Fettmenge pro Zyklus:                        1cc/Hub
  • Betriebsfrequenz:                                min: 30 min, max: 1h
  • Länge des Systems:                            25-30Meter

Diese Anwendungen werden eingesetzt:

Vorteile

  • Hohe Zuverlässigkeit des Pumpenpakets durch Redundanz für einen 24-Stunden-Betrieb.
  • Einfacher Austausch der Pumpenmodule bei Wartungsarbeiten
  • Schneller, zuverlässiger und sauberer Austausch der Ventile, während der Wartungsarbeiten
  • Eine elektronische Überwachung der Fettmenge bei jedem Schmierzyklus
  • Die Mengenüberwachung liefert den Fettverbrauch für jedes einzelne Segment.
  • Schnelle Diagnose von möglichen Problemen.

System Design

Zweileitungsverteiler

 
 
 

Zweileitungs-Durchflussüberwachung

 
 
 

Rohr/Verschraubungen

 

Photos